Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie die Pressemitteilungen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Südwesten. Pressemitteilungen der Gewerkschaft NGG auf Bundesebene finden Sie hier.

Die Pressemitteilungen sind nach Datum sortiert. Mit den Filtern können Sie die Suchergebnisse eingrenzen.

116 Pressemitteilungen
17.01.2019
Tarifkommission der Gewerkschaft NGG beschließt Forderung von plus 6,4 Prozent mindestens jedoch 180 Euro mehr Entgelt für die Tarifrunde 2019
15.01.2019
Wertschätzung? Fehlanzeige! Die Tarifverhandlung für die Mineralbrunnen- und Erfrischungsgetränkeindustrie Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland wurde ohne Angebot der Arbeitgeberseite ergebnislos auf den 7. Februar 2019 vertagt
Erstmals Tarifbindung für Beschäftigte der Achat Hotels in Baden-Württemberg und Hessen – Haustarifvertrag vereinbart
06.12.2018
Tarifkommission der Gewerkschaft NGG beschließt Forderung von plus 6,5 Prozent mehr Entgelt für die Tarifrunde 2019 der Brauereien in Baden-Württemberg
„Das Arbeitszeitgesetz ist ein Schutzgesetz für Beschäftigte und wer es aufweicht, zerstört diesen Schutz.“
Achat Hotels Baden-Württemberg und Hessen -Beschäftigte wollen Tarifverträge - Tarifverhandlungen auf den 10. Dezember 2018 vertagt
Hotel- und Gaststättengewerbe Rheinland-Pfalz: Weihnachtsgeld kommt nicht vom Weihnachtsmann. Der Anspruch beträgt zwischen 50 und 100 Prozent des Monatsentgelts.
Hotel- und Gaststättengewerbe Saarland: Weihnachtsgeld kommt nicht vom Weihnachtsmann. Der Anspruch beträgt zwischen 300 und 400 Euro.
Hotel- und Gaststättengewerbe Hessen: Weihnachtsgeld kommt nicht vom Weihnachtsmann. Der Anspruch beträgt zwischen 50 und 100 Prozent des Monatsentgelts.
Hotel- und Gaststättengewerbe Baden-Württemberg: Weihnachtsgeld kommt nicht vom Weihnachtsmann. Alle Beschäftigten im Gastgewerbe haben Anspruch.
Keine Steigerung der täglichen Höchstarbeitszeit auf 12-13 Stunden! - „Diese Forderung ist völlig absurd und gehört in die Steinzeit!“
16.11.2018
Tarifkommission der Gewerkschaft NGG beschließt Forderung von plus 6,5 Prozent mehr Entgelt für die Tarifrunde 2019
10 Stunden sind genug! Keine Aufweichung des Arbeitszeitgesetzes!
Beschäftigte im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe verlieren 500 € durch tariflosen Zustand
Tarifliche Schlichtung im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe
zurück

Seite 1 von 8 |