Entgelttarifrunde 2019 Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG: NGG fordert 6,5 % mehr Entgelt und Bonus für Gewerkschaftsmitglieder

Saarbrücken, den 16. Juni 2019 - Für die rund 1.000 Beschäftigten der Saarlouiser Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, Region Saar, ein deutliches Entgeltplus. Die NGG- Mitglieder haben im Rahmen einer Mitgliederversammlung am 15. Juni 2019 folgende Tarifforderung beschlossen:

  • Erhöhung der Entgelte um 6,5 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten.
  • Bonus für Gewerkschaftsmitglieder, denn ohne NGG- Mitglieder gibt es keinen Tarifvertrag.
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 120 € pro Monat sowie Übernahme der Auszubildenden in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Der aktuelle Entgelttarifvertrag wurde fristgemäß zum 30. Juni 2019 gekündigt, die Verhandlungen beginnen in Kürze.  

Mark Baumeister, Geschäftsführer der Gewerkschaft NGG: „Wir freuen uns auf eine konstruktive und gute Verhandlung. Die Forderung ist der Entwicklung der Branche und des Betriebs angemessen. Die Besserstellung der NGG- Mitglieder ist eine wichtige Forderung, denn ohne eine starke Gewerkschaft ist ein gutes Tarifergebnis nicht möglich.“